Stefan H. Weiß – Vita

Über 30 Jahre Tätigkeit im Pflegebereich in einer Übersicht: Von der Ausbildung auf die Intensivstation, über die Gruppenleiter- und Stationsleiter-Funktion hin zur Selbständigkeit:

ab 03/2018
Zusammenarbeit mit doctari im Bereich Arbeitnehmerüberlassung
ab 03/2018
Rahmenvertrag für temporäre Kompensation von Personalausfällen im Intensiv- und Ambulanzbereich
mit HELIOS Mariahilf Klinik GmbH Hamburg Haburg
ab 09/2014 Selbständig als Honorarpflegekraft: animatus-cura®
Intensivpflege als Honorarpflegekraft
ab 11/2007 nebenberuflich tätig als Honorarpflegekraft: animatus-cura®
angemeldetes Gewerbe im außerklinischen Intensivbereich, Kunden:
– Brambring Jaschke GmbH, Niederlassung Bad Kissingen
– Wenoba Heimbeatmungsservice GmbH, Niederlassung Bad Bocklet
06/2007-09/2014 Festanstellung: Herz- und Gefäßklinik GmbH, Bad Neustadt/Saale
Cardiochirurgische Intensivstation II
(ab 01.09.2008 Gruppenleiter auf der Station)
2005-2007 Festanstellung: Firma MTS Moderne TherapieSysteme GmbH, Hilter
Außendienstmitarbeiter
2002-2005 Festanstellung: Franz von Prümmer Klinik, Bad Brückenau
– Interdisziplinäre Intensivstation
– Stellvertretender Stationsleiter und Beauftragter für LDL-Apharesen und Immunadsorbtion
2001-2003 Festanstellung: Neurologische Klinik GmbH, Bad Neustadt/Saale
Stationsleiter in der Frührehabilitation / Intensivstation
1991-2001 Festanstellung: Herz- und Gefäßklinik GmbH, Bad Neustadt/Saale
stellvertretender Gruppenleiter und Gruppenleiter in der Cardiochirurgische Intensivstation I und II
1989-1991 Festanstellung: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Trier
staatl. examinierter Krankenpfleger in der Urulogie/Orthopädie
1986-1989 Ausbildung:
Krankenpflegeschule des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder, Trier